Energetische Quartierssanierung Mainz-Lerchenberg

Klima-Bündnis
Mainz ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

Mainz_Quartierssanierung
Stadt Mainz
Mainz_Quartierssanierung2
Stadt Mainz

Stadt Mainz

Position

Informationen

Beschreibung:

Der Stadtteil Mainz-Lerchenberg hat ein Sanierungsmanagement. Eine Architektin ist vor Ort und berät kostenlos Hauseigentümer und Mieter zu energetischen Sanierungen. Im Vorfeld wurde ein detailliertes energetisches Quartierskonzept erarbeitet. Projektziel ist es, durch gezielte Information und Beratung Hauseigentümer zu wirtschaftlich und ökologisch sinnvollen Sanierungsmaßnahmen zu motivieren. Die energetische Sanierungsrate von aktuell circa ein Prozent pro Jahr soll auf circa zwei Prozent gesteigert werden. Durch das Beratungsangebot werden langfristige Energie- und Kostenersparnisse, eine sichere Geldanlage im eigenen Haus, die Steigerung der Behaglichkeit und der bewusste Umgang mit Energie und der Erhalt einer nachhaltigen Umwelt erreicht.

Grundsätze:

Aufgaben der Sanierungsmanager:

  • Beratung von Eigentümern zu energetischen Gebäudesanierungen und deren Finanzierung
  • Beratung von Mietern zum Energiesparen
  • Information zur Inanspruchnahme von Fördermitteln (KfW, Landesmittel, BAFA)
  • Vermittlung weiterer Ansprechpartner (Energieberater, Architekten, Handwerker) zur Umsetzung
  • Hilfestellung bei der Gründung von Sanierungsgemeinschaften, zum Beispiel für Reihenhauszeilen
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Quartiersrundgängen sowie
  • Bekanntmachung von Muster-Sanierungen

  • Das Beratungsangebot richtet sich an:
  • Gebäude-und Wohnungseigentümer, Mieter
  • Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Unternehmen

  • Bauen / Sanieren (Gebäude)EnergieeffizienzEnergieeinsparung
    Öffentlichkeitsarbeittechnische Maßnahme
    HaushalteImmobilieneigentümer

    Projekt

    Sanierungsmanagement Lerchenberg

    Umsetzung

     

    Es liegen keine näheren Informationen vor

    Seit 2004
    Stadt Mainz
    Für den Stadtteil Mainz-Lerchenberg mit circa 6.000 Einwohnern und 2.800 Haushalten wurde im Rahmen des KfW-Programmes "Energetische Stadtsanierung" unter finanzieller Beteiligung des Landes Rheinland-Pfalz ein energetisches Quartierskonzept erarbeitet. Die Konzepterstellung erfolgte im Zeitraum von November 2012 bis Januar 2014 mit fachlicher Unterstützung durch das Institut Wohnen und Umwelt (IWU) aus Darmstadt.
    Hintergrund
    Im Stadtteil Mainz-Lerchenberg befinden sich circa 1072 Wohngebäude, davon 979 Ein- und Zweifamilienhäuser. Der Lerchenberg ist der jüngste Stadtteil in Mainz, da 94% der Häuser in den 1960er und 1970er Jahren errichtet wurden. Der Lerchenberg ist größtenteils von Wohnbebauung geprägt: Die meisten Häuser sind Einfamilienhäuser oder mehrstöckige Appartementhäuser.
    Die Landeshauptstadt Mainz bietet seit März 2014 Beratungen zu Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebestand durch fachkundiges Personal direkt vor Ort im Stadtteil an. Sanierungsmanagerinnen und Sanierungsmanager motivieren und beraten Gebäudeeigentümer von Ein- und Zweifamilienhäuser, Gewerbeimmobilien und im Geschosswohnungsbau zur energetischen Sanierungsmaßnahmen, unter anderem mit Themenabenden zu Gebäudetyp bezogenen Sanierungskonzepten und „Entdeckungstouren“ zu Sanierungsbeispielen. Auch Stromsparberatungen, Informationsstände im Einkaufszentrum, Workshops mit ortsansässigen Energieberatern sowie Umsetzungsbetreuung werden von den Lerchenbergern honoriert und sorgen für eine positive Zwischenbilanz des bis Ende 2016 laufenden Programms „Energetische Quartierssanierung Lerchenberg“.

    Geographische Angaben

     

    Hebbelstraße 2

    55127 Mainz
    212.348
    Ja
    Mainz
    Rheinland-Pfalz

    Ansprechpartner

     

    Herr Bernd Winkler
    Bernd.Winkler at stadt.mainz.de
    06131 - 12 22 85
    Landeshauptstadt Mainz l Grün- und Umweltamt