inter-Kommunales Energie-Effezienz Netzwerk (KEEN) in der Region Hannover

Neustadt am Rübenberge ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

img-1549063476117135c3605a7759d1
img-1549063476235635c3605a7928ba
img-1549063476371175c3605a7b3a31
img-1549063476496565c3605a7d2405

Position

Informationen

Beschreibung:

Innerhalb der Region Hannover haben sich Kommunen schlossen sich die Städte Neustadt am Rübenberge, Langenhagen, Seelze, Ronnenberg und Wennigsen zu einem kommunalen Energieeffizienz Netzwerk (KEEN) zusammen. Das gemeinsame Ziel ist die Hebung der Effizienzpotenziale sowie Einführung eines Energiemanagements und –controllings für öffentliche Gebäude.
Die Stadt Neustadt a. Rbge. verfügt über mehr als 90 Liegenschaften. Da Neustadt eine der größten Flächenkommunen in Deutschland ist, verfügt sie über eine überproportional hohe Anzahl öffentlicher Gebäude im ländlichen Raum z.B. Feuerwehrgerätehäusern, ansonsten ist die Verteilung auch sehr typisch wie in anderen Flächengemeinden. Entsprechend der Ziele und Beschlüsse des lokalen Aktionsprogramms Klimaschutz und Siedlungsentwicklung soll eine wirksame Reduzierung des Energiebedarfs in öffentlichen Gebäuden erreicht werden. Der interkommunale Erfahrungsaustausch und die fachliche Begleitung des sog. KEEN unterstützt bei der Intensivierung des zentralen Energiecontrollings mit Gebäudeleittechnik, der Energiedatenüberwachung, -steuerung, -regelung, sowie beim Ausbau der Verbrauchs- und Kostenkontrolle. Für künftige energetische Sanierungsmaßnahmen öffentlicher Liegenschaften lassen sich aus den Energieberichten auch Strategien und Prioritäten ableiten, die nach Dringlichkeit und Kosteneffizienz vom Rat der Stadt beschlossen werden können.
Für das Netzwerkmanagement ist die Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH verantwortlich. Sie verwaltet, organisiert und koordiniert das Gesamtprojekt.
Energietechnische Begleitung wird vom proKlima Fonds betreut. Die von proKlima bestellten Energieberater verrichten die fachliche Arbeit in den Kommunen und liefern Fachinhalte für die Netzwerktreffen und Veranstaltungen. Hierzu gehört:

  • Durchführung der Energieberatung bei den am Netzwerk beteiligten Kommunen
  • Sicherung der fachliche Begleitung der Netzwerkarbeit
  • Erarbeitung der jährlichen Berichte zur Tätigkeit der Netzwerke
  • Beratung der Kommunen bei der Einführung von Energiemanagementsystemen
  • Feststellung der Entwicklung der Energieverbräuche und die Zielerreichung

  • Bauen / Sanieren (Gebäude)EnergieeffizienzEnergieeinsparungregenerative Energieerzeugung
    Organisatorische MaßnahmeVernetzung
    kommunale Verwaltung
    SDG 07: Bezahlbare und saubere EnergieSDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

    Projekt

    Projektbeschreibung

    Umsetzung

     

    Es liegen keine näheren Informationen vor

    2016-2019
    Das Projekt ist Bestandteil der Klimaschutzmaßnahme "Öffentliche Liegenschaften energetisch sanieren, zentrales Energiecon-trolling mit Gebäudeleittechnik" im Aktionsprogramm Klimaschutz und Siedlungsentwicklung (AKS)
    rund 360.000 € für das Gesamtprojekt über 3 Jahre
    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Rahmen des Programms "Energieberatung und Energieeffizienznetzwerke für Kommunen" mit rund 30.000€
  • Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH
  • proKlima - Der enercity-Fonds
  • Stadt Langenhagen
  • Stadt Seelze
  • Stadt Ronnenberg
  • Stadt Wennigsen
  • Geographische Angaben

     

    Theresenstraße 4
    Fachdienst 91 Immobilien
    31535 Neustadt am Rübenberge
    45.000
    Nein
    Neustadt am Rübenberge
    Niedersachsen

    Ansprechpartner

     

    Herr Thomas Völkel
    tvoelkel at neustadt-a-rbge.de
    05032-84234
    Fachdienst 91 Immobilien