Klimafreundliche Mobilität in Wolfsburg

Wolfsburg ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

fallback

Position

Informationen

Beschreibung:

In Wolfsburg besteht seit vielen Jahren ein starkes Bündnis für den Klimaschutz. Im Jahr 2000 initiierte Wolfsburg die Wolfsburger Agenda 21. Sie greift Beschlüsse aus der Agenda 21 der Vereinten Nationen von 1992 auf. In die Entwicklung Wolfsburger Klimaschutzaktivitäten waren seitdem die Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Unternehmen, Kirchen und viele weitere Organisationen eingebunden. 2005 verpflichteten sich lokale Akteure aus Politik und Wirtschaft in der Wolfsburger Erklärung über gemeinsames Handeln zum Klimaschutz, THGmindernde Maßnahmen in privaten Haushalten und Betrieben umzusetzen. Neben der Stadt Wolfsburg zählen auch die Volkswagen AG und die Wolfsburger Verkehrs GmbH (WVG) zu diesen lokalen Akteuren. Die Stadt Wolfsburg verabschiedete 2009 ein CO2-Minderungskonzept, in dem sie Ziele und Grundsätze ihrer zukünftigen Klimaschutzaktivitäten formuliert. Das größte Minderungspotenzial für Treibhausgas(THG)-Emissionen weist demnach neben den Privathaushalten der Verkehrsbereich auf. Um dieses Potenzial zu nutzen, beschloss Wolfsburg 2012, ein klimafreundliches Mobilitätskonzept zu erstellen.


E-MobilitätMobilität allgemeinÖPNVRadverkehr
technische Maßnahme
BürgerInnenFahrzeughalterkommunale VerwaltungVerkehrsunternehmen / -betriebe
SDG 09: Industrie, Innovation und InfrastrukturSDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Projekt

Weitere Informationen
Quelle: 16 Wege für Kommunen im Klimaschutz (Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) Berlin 2015)

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

01.04.2013 bis 31.03.2014
Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes „Klimafreundliche Mobilität“
Jung Stadtkonzepte; Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
Wird in der Stadtverwaltung ressortübergreifend kooperiert und werden lokale Akteure frühzeitig eingebunden, lassen sich Klimaschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung fachspezifischer Belange leichter entwickeln und umsetzen. Wer an den Vorhaben beteiligt wird, der wird sensibler für das Thema und ist eher bereit, sich für klimafreundliche Mobilität zu engagieren.

Geographische Angaben

 



38440 Wolfsburg
123.914
Nein
Wolfsburg
Niedersachsen

Ansprechpartner

 

Herr Daniel Bursy
daniel.bursy at stadt.wolfsburg.de
(05361) 28-1818
Umweltamt Wolfburg