Geothermiekraftwerk Insheim

Landau in der Pfalz ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

img-1502051638288645968b53d25b81
Pfalzwerke geofuture GmbH
img-1502051638322825968b53d2e0d6
Pfalzwerke geofuture GmbH

Pfalzwerke geofuture GmbH

Position

Informationen

Beschreibung:

Im südpfälzischen Insheim sind die Bedingungen für die Förderung von Erdwärme besonders vorteilhaft, denn in 3.600 Metern Tiefe wurde Thermalwasser mit einer Temperatur von 165 Grad Celsius gefunden. Über eine Produktionsbohrung wird das Wasser nach oben gebracht, wo im Kraftwerksteil grundlastfähig regenerativer elektrischer Strom mit einer Spitzenleistung von 4,8 MW gewonnen wird. Die Anlage ist für die Auskopplung von Nahwärme vorbereitet, die angenzende Gemeinde prüft den Aufbau eines Versorgungsnetzes. Das Thermalwasser wird nach der Nutzung wieder in die Gesteinsschichten in 3 km Tiefe zurückgeführt und kann sich dort erneut erwärmen. Das Geothermiekraftwerk ist in der Lage, etwa 8.000 Haushalte nachhaltig mit elektrischer Energie zu versorgen.


Energieversorgungregenerative Energieerzeugung
technische Maßnahme
Energieversorgungsunternehmen (EVU)

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

2012
50.000.000€
Finanzierung über EEG-Einspeisevergütung
BESTEC GmbH, Landau

Geographische Angaben

 

Oskar-von-Miller Straße 2

76829 Landau in der Pfalz
2.144
Nein
Insheim
Rheinland-Pfalz

Ansprechpartner

 

Herr Dr. Christian Lerch
christian.lerch at pfalzwerke-geofuture.de