Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe der Metropolregion Nürnberg

Klima-Bündnis
Nürnberg ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

fallback

Position

Informationen

Beschreibung:

Ziel der Regionalkampagne „Original Regional“ der Europäischen Metropolregion Nürnberg ist die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe, regionaler Produkte und regionaler Dienstleistungen. Die Kampagne richtet sich ebenso an Kommunen in der Metropolregion, die hiermit angeregt werden sollen beim Einkauf eine gewisse Regionalquote einzuhalten.
Die Regionalkampagne vernetzt 27 Partner bzw. Regionalinitiativen zur Vermarktung regionaler Produkte und Dienstleistungen. Rund 1.500 Direktvermarkter werben gemeinsam unter der Dachmarke „Original Regional“, die bestehende regionale Gütesiegel unterstützt. Außerdem bietet die Regionalkampagne eine Plattform für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Projekte. Die Website steht als gemeinsame Werbeplattform zur Verfügung. Gemeinsame Auftritte der Partner, zum Beispiel auf der Messe Consumenta, erhöhen die Sichtbarkeit der Kampagne.


sonstigesSuffizienz / Nachhaltigkeit
Kampagne
BürgerInnenGewerbeHaushalteIndustriekommunale Verwaltung

Projekt

Original Regional

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

Seit 2010
Geschäftsstelle Metropolregion Nürnberg
Die Regionalkampagne „Original Regional“ ist ein Teilprojekt, das in der Metropolregion Nürnberg im Rahmen des Aktionsprogramms MORO (Modellvorhaben der Raumordnung) „Überregionale Partnerschaften“ initiiert wurde. Das Programm hat zum Ziel den Austausch zwischen städtischen und ländlichen Räumen zu stärken und Stadt-Land-Partnerschaften aufzubauen. Speziell für dieses Vorhaben wurde eine Kooperationsstelle „Partnerschaft Ländlicher Raum – Verdichtungsraum“ in der Geschäftsstelle der Metropolregion Nürnberg eingerichtet. Nachdem die Startförderung durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) endete, fördert seit 2010 das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie Infrastruktur, Verkehr und Technologie (STMWI, ehemals: Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie) die Stelle.

Geographische Angaben

 

Theresienstraße 9

90403 Nürnberg
3.500.000
Ja
Metropolregion Nürnberg

Ansprechpartner

 

Herr Wolfgang Müller
wolfg.mueller at stadt.nuernberg.de
0911/ 231 - 3977
Referat für Umwelt und Gesundheit / Stadt Nürnberg