Brikettfabrik „LOUISE“

Uebigau-Wahrenbrück ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

img-1513908893028385a1da27a77938
Stadt Uebigau-Wahrenbrück

Stadt Uebigau-Wahrenbrück

Position

Informationen

Beschreibung:

Die Brikettfabrik „LOUISE“ dient als außerschulischer Lernort für historische und aktuelle Themen rund um Energie, Klima und Ressourcen sowie als Ort für naturwissenschaftlichen Unterricht.

Projekthintergrund

Die Brikettfabrik wurde 1991 stillgelegt, saniert und befindet sich heute in kommunaler Trägerschaft der Stadt Uebigau-Wahrenbrück.

Umsetzung

Am Ort der „alten Energie“ in der Brikettfabrik „LOUISE“ sind zahlreiche Vereine und Initiativen tätig, die ein umfangreiches Angebot für Kinder, Jungendliche und Erwachsene anbieten: Seit 1994 kümmert sich der „Freundeskreis Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUISE“ um den Führungs- und Veranstaltungsbetrieb. Zwei Jahre später errichtete die Schülerakademie Elbe-Elstereinen außerschulischen Lernort mit eigenem Lehrkabinett zum Thema erneuerbare Energien, einer Metall- und Elektrowerkstatt, einem Wasser- und Umweltlabor, einer Mit-Mach-Küche und einer Kunstwerkstatt.

  • In Kooperation mit der Schülerakademie, der Grundschule Wahrenbrück und ortsansässigen Unternehmen findet seit 1997 wöchentlich praktischer naturwissenschaftlicher Unterricht der Grundschulklassen in der Brikettfabrik statt.
  • EnergieJuniorWerkstatt: Experimente zu erneuerbaren Energien für Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen, Bildungsprogramm für Jugendliche mit dem Schwerpunkt „Wärme und Strom aus Energieholz“ mit eigenem Anbau einer Energieholzplantage
  • Ein jährlich stattfindender Familien.Forscher.Tag, bei dem Kinder und Eltern an 10 Stationen ihr Wissen und Geschick im Bereich Energie, Energieeffizienz, Mathe und Natur testen können.

  • Ergänzt wird das Angebot seit 2010 durch die Schüler-Ingenieur-Akademie Elbe-Elster in Kooperation mit dem beruflichen Gymnasium in Falkenberg, dem Berufsbildungszentrum Falkenberg, dem „Verein zur Förderung der Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft e.V.“, der BTU Cottbus-Senftenberg und ortsansässigen Unternehmen.


    sonstiges
    BürgerbeteiligungÖffentlichkeitsarbeitSchulung / (Weiter)Bildung
    Kinder und Jugendliche

    Umsetzung

     

    Es liegen keine näheren Informationen vor

    Seit 1996
    Die Finanzierung erfolgt durch die Stadt Uebigau-Wahrenbrück, durch den Landkreis Elbe-Elster, durch die Vereine (überwiegend Ehrenamt), durch Mittel aus Bundesprojekten sowie Sponsoring.

    Geographische Angaben

     

    Markt 11

    04938 Uebigau-Wahrenbrück
    5.462
    Nein
    Uebigau-Wahrenbrück, Stadt
    120620500500
    Brandenburg

    Ansprechpartner

     

    Herr Daniel Willeke
    daniel.willeke at uewa.de
    035365 89131
    Klimaschutz