Anruf-Sammel-Taxi für den suburbanen Raum

Klima-Bündnis
Griesheim ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

fallback

Position

Informationen

Beschreibung:

Der größer werdende Anteil der älteren Bevölkerung in Griesheim gab den Anlass für die Einführung eines Anruf-Sammel-Taxis (AST). Zudem galt es zu überlegen, wie trotz sehr guter Grundversorgung durch die Straßenbahn insgesamt
der innerörtliche Nahverkehr verbessert werden kann. Inzwischen wurden 82 Haltepunkte innerhalb des Stadtgebietes eingerichtet. Betreiber des im Juli 2005 eingeführten Systems ist ein privates Unternehmen. Zielgruppen sind in erster
Linie ältere Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilität. Fahrgäste können nach vorheriger telefonischer Anmeldung im 30-Minuten-Rhythmus an einer der AST-Haltestellen zusteigen. In begründeten Ausnahmenfällen (Glatteis, Gehbehinderungen etc.) erhalten die Fahrgäste eine Tür-zu-Tür-Beförderung. Genutzt wird das AST in erster Linie für innerstädtische Wege und weniger als Straßenbahnzubringer.


Mobilität allgemeinÖPNV
Organisatorische Maßnahme
BürgerInnen

Projekt

Anruf-Sammel-Taxi Griesheim
DADINA - Die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation
AST Griesheim_Haltestellen und weitere Informationen_Flyer 2015

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

seit Juli 2005

Geographische Angaben

 

Feldstraße 3

64347 Griesheim
28.132
Ja
Griesheim, Stadt
064320008008
Hessen

Ansprechpartner

 

Herr Andreas Spickermann
umweltamt at griesheim.de
+49 (0)6155 701-241
Umweltamt der Stadt Griesheim (Fachbereich V - Stadtentwicklung)